Hebammentätigkeit

Eine Schwangerschaft dauert im Normalfall 40 Wochen. Aber schon vor dieser Zeit, kann Ihnen die Hebamme beratend zur Seite stehen. Vielleicht weil Sie nicht schwanger werden oder evt. die Schwangerschaften nicht halten. Wenn Sie ein Kind erwarten, kann die Hebamme die Schwangerschaft begleiten, kontrollieren und betreuen,  in Zusammenarbeit mit Ihrer/Ihrem Gynäkologin/Gynäkologen.

In Form von Ernährungsberatung und Akupunktur bei Übelkeit und Erbrechen in der Frühschwangerschaft. Tips bei leichten Beschwerden, wie Sodbrennen, Verspannungen, Ängsten, Unsicherheiten. Behandlungen bei Migräne, Erschöpfung, Anämie (Blutarmut) etc. Geburtsvorbereitung in Kursen im Wasser, an Land, Entspannungsübungen, Atemtherapie etc. oder individuell als Privatkurs ab 25- 38. Schwangerschaftswoche. Moxabehandlung zum Wendeversuch bei Steisslage. Geburtsvorbereitende Akupunktur ab 35 Schwangerschaftswoche.

Geburtsvorbereitung , Hebammensprechstunde, Schwangerschaftsbegleitung und Kontrolle, Betreuung und Unterstützung bei der Geburt ( zu Hause, im Geburtshaus, im Spital) Wochenbettbetreuung zu Hause, Stillberatung, Rückbildungskurse, Verarbeitung von traumatischen Geburten oder Verlusten und vieles mehr.