Schwangerschaftsübelkeit

Schon früh nach dem Frau erfahren oder bemerkt hat, dass sie Schwanger ist, setzt die Übelkeit ein. Jedoch nicht bei allen. Jeder Körper reagiert anders auf die Veränderung, die Hormone und den “Fremdkörper”  im Bauch. Bei einigen ist es nur ein Unwohlsein, bei andern kommen Gelüste auf und wieder andere sind nicht fähig sich in dieser Zeit zu ernähren, weil sie alles Erbrechen oder ihnen nur schon vom Geruch oder dem Sehen der Nahrungsmittel so Übel ist. Genauso reagiert auch jeder verschieden auf Nahrungsmittel. Wenn einige Lust auf Rohkost haben, kann es sein, dass andere die nicht vertragen. So muss man herausfinden, was der Körper braucht und auch aufnehmen und verdauen kann. Es bringt nichts, sich mit Vitaminen voll zu stopfen, die man dann postwendend wieder her gibt. Die Ernährung muss man individuel anpassen. Auch wenn man mal vorübergehend auf “gesunde Nahrung” verzichten muss um dem Körper die Möglichkeit zu geben sich zu erholen. Akupunktur kann unterstützend sehr hilfreich sein.